SESINO > PRODOTTI > luft-Öl-Wärmetauscher > Gleichstrom-Wärmetauscher (APL)

Gleichstrom-Wärmetauscher (APL)

Diese Wärmetauschertypen finden Einsatz für die Kühlung von Hydraulikanlagen in mobilen Maschinen, da sie mit Gebläsen mit 12 oder 24 V ausgestattet sind, die an die Batterie der Maschine angeschlossen werden müssen.

Die besondere Bauweise des Radiators gestattet es, hohe Wärmeleistungen sowie eine hohen Druckwiderstand zu erzielen.

Max. statischer Betriebsdruck: 20 bar;
Prüfdruck: 35 bar

Unsere technische Abteilung steht Ihnen zur Verfügung, um bei besonderen Arbeitsbedingungen, Druckwerten, Frequenzen, Vibrationen usw. die beste Lösung zu finden.

Es ist stets empfehlenswert, ein Bypassventil parallel zum Wärmetauscher zu montieren, um zu hohe Gegendruckwerte beim Starten der Maschine mit kaltem Öl zu vermeiden.
Der Radiator kann gegebenenfalls mit integriertem oder externem Bypassventil geliefert werden.

Es ist hingegen nicht empfehlenswert, ein Rückschlagventil als Bypass einzusetzen, um den Wärmetauscher gegen Druckspitzen zu schützen, da die Trägheit des Ventils zu hoch für die Geschwindigkeit der Druckwellen ist, die im Öl von hydraulischen Anlagen entstehen.

Die in den Tabellen angegebenen Öldurchsatzwerte sind die empfohlenen werte für den ordnungsgemäßen Betrieb des Wärmetauschers.

Die Leistungskurven geben das spezifische Austauschpotential kcal/h°C oder in kW/h°C in Abhängigkeit vom Öldurchsatz an; zur Berechnung der Wärmemenge, die die verschiedenen Wärmetauscher abbauen können, muss dieses Potential mit der Differenz zwischen der gewünschten Temperatur des Öls und der max. Temperatur der Umgebungsluft im Sommer multipliziert werden.

Besondere Sorgfalt wurde auf die Auswahl der Komponenten verwendet, um der Kundschaft ein extrem zuverlässiges Produkt zu liefern. Insbesondere wurden langlebige Gebläse mit elektrischem Schutzgrad IP68 sowie ein festes Thermostat gewählt, wahlweise mit Tarierung auf 47 °C oder 60 °C sowie mit elektrischem Schutzgrad IP67.
Die Temperatur der Thermostate zeigt die Starttemperatur der Gebläse an; die Anhaltetemperatur ist 11 °C niedriger.

Außerdem muss berücksichtigt werden, dass die Toleranz der vorgenannten Eingriffstemperaturen ± 5 °C ist.
Die Wärmetauscher dieser Serie werden mit bereits verkabelter elektrischer Anlage geliefert.
Falls der Wärmetauscher mit Thermostat ausgestattet ist, weist die elektrische Anlage immer ein in das Thermostat integriertes Relais auf.

Die Bauteile aus Kohlestahlblech weisen eine Einbrennlackierung auf, um Korrosionsphänomenen zu widerstehen, die bei Anwendungen in mobilen Maschinen vorhanden sind.
Für die Berechnung der Wärmetauscher Luft/Öl ist ein Programm verfügbar, das auf CD-ROM geliefert oder von unserer Web Site herunter geladen werden kann.

Die Wärmetauscher Luft/Öl können zur Kühlung anderer Flüssigkeitstypen verwendet werden, vorausgesetzt, diese sind mit Aluminium oder Aluminiumlegierungen kompatibel.
Wir empfehlen jedoch, sich für alle Anwendungen, die von der Kühlung des Öls verschieden sind, an unserer technische Abteilung zu wenden.

Abonnieren sie unseren newsletter

Finden Sie den Händler